Kino gegen Gewalt Institut für Kino und Filmkultur Lernort Kino  
    Überschrift: Filmhefte    
 

Jenseits der Stille
BRD 1996, Regie: Caroline Link

Lara (Tatjana Trieb) wächst als Kind gehörloser Eltern auf. Ganz selbstverständlich übernimmt die Achtjährige Verantwortung, hält Kontakt zur Außenwelt und regelt wichtige Belange der Kleinfamilie. Besonders eng ist Lara mit ihrem Vater verbunden. Erste Probleme tauchen auf, als sie von ihrer Tante Clarissa eine Klarinette geschenkt bekommt, Lara ist musikalisch und entdeckt eine Welt, die ihren Eltern verschlossen ist. Damit nimmt ihr langsamer Abschied vom Elternhaus und von der Kindheit seinen Anfang. Vor allem Laras Vater leidet darunter, denn die Welt der Musik wird ihm immer verschlossen bleiben und führt ihm die Ablösung seiner Tochter noch deutlicher vor Augen.

Zehn Jahre später beherrscht Lara das Instrument so gut, dass ihre Tante ein Musikstudium vor-schlägt. Es kommt zum Streit mit den Eltern, Lara verlässt ihr Zuhause und geht nach Berlin. Dort lernt sie den Gehörlosenlehrer Tom kennen, er hilft ihr, die Situation besser zu begreifen, seine Liebe zu ihr stärkt ihr Selbstvertrauen. Als Laras Mutter mit dem Fahrrad tödlich verunglückt, kehrt Lara kurzzeitig nach Hause zurück. Wieder gibt es Streit mit dem Vater, der Bruch scheint endgültig zu sein. Bei Laras Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule jedoch steht der Vater plötzlich hinten im Saal und gibt ihr ein Zeichen des Verstehens.

Thema: Verantwortung, Erwachsenwerden, fremde Erfahrungswelt der Gehörlosen
Fächer: Deutsch, Religion, Ethik, Biologie
Klassen: 7 und 8
Spieldauer: 112 Minuten, FSK: ab 6 Jahren


Foto Filmheft zurück zur Übersicht

Um den kostenlosen Download des Filmheftes in Anspruch zu nehmen, müssen Sie sich registrieren. Falls Sie also noch nicht registriert sind, melden Sie sich bitte auf unserer Registrierungsseite an.

Wenn Sie sich dort registriert haben, können Sie zurück auf diese Seite gehen und den folgenden Link anklicken. Dort werden Sie dann Ihren Namen und Passwort angeben und das Filmheft herunterladen.


Das Filmheft als pdf-download (ca. 0,9 MB)
Foto Filmheft

Foto Filmheft


nach oben   nach oben






nach oben

nach oben